Veganer Mandelfeta

Fetakäse

Zutaten:

  • 120 g Mandeln, geschält
  • 50 g Cashewkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Misopaste
  • 1 EL Hefeflocken
  • 3 EL Olivenöl
  • 150 ml Wasser
  • 1 1/2 TL feines Meersalz
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 3 EL Zitronensaft

Alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einem feinen Brei pürieren. Anschliessend wird das ganze in einem kleinen Topf erhitzt. Solange unter ständigen rühren, kochen lassen bis die Masse eher fest und fast bröckelig wird. Vom Herd nehmen und entweder in eine kleine Form drücken oder zu einer Kugel formen. Für ein 2-3 Std. in den Kühlschrank stellen und dann verzehren. Man kann das ganze übrigens auch super auf Pizza geben oder zu einer leckeren "Fetacreme" verarbeiten. Wundert euch bitte nicht wenn der Feta nicht richtig hart wird (wie man es bei normalem Käse kennt) das ist normal. Überbackt man ihn  allerdings im Ofen kommt er dem "richtigen" so nahe, das es Geschmacklich und auch von der Beschaffenheit fast keinen Unterschied gibt. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle an meine lieben Freunde von 2brokevegans.com die das original Rezept auf ihrem Blog geteilt haben.

 

Tipp von mir und der Diva:

mein Feta ist ein wenig dunkel geworden da ich ihn mit Cashews gemischt habe (finde es schmeckt dann käsiger). Wenn ihr nur geschälte Mandeln verwendet wird er fast weiss und sieht aus wie das Original.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0