Kokoskäse

Zutaten:

  • 300 g Kokosmilch
  • 200 g Reismilch
  • 3 EL Agar Agar Pulver
  • 1 El Essig
  • 2 El grobes Meersalz
  • 40 g Tapiokastärke
  • 1 EL Paprika Pulver geräuchert
  • 1/2 EL Kurkumapulver
  • 4 EL Hefeflocken

Die Pflanzenmilch (ausser 3 EL) in einen Topf zum kochen bringen. Von der Herdplatte nehmen und das Agar Agar Pulver, Salz und Essig unterrühren. Die restliche Pflanzenmilch mit der Stärke vermischen, solange rühren bis sich alle Klümpchen aufgelöst haben. Die Milch wieder erhitzen und die restlichen Zutaten unterrühren. Das ganze muss nun (unter ständigem rühren) für ca. 10 Min. kochen. Es sollte eine zähflüssige Masse ergeben. Jetzt wird alles entweder in kleine rechteckige Formen gefüllt oder in eine feuerfeste Schüssel. Abkühlen lassen und am allerbesten für eine Stunde in das Gefrierfach legen. So lässt er sich besser reiben. Jetzt lässt er sich ganz wunderbar auf Pizza oder Aufläufen verteilen und er schmilzt tatsächlich wie ein echter Käse. Das Original Rezept habe ich übrigens von hier.

 

Tipp von mir und der Diva:

ihr könnt das ganze eigentlich mit jeder Pflanzenmilch machen die ihr möchtet. Ich hatte es einmal nur mit Reismilch gemacht und auch der ist hervorragend geworden. Um das ganze zu verfeinern kann man auch Kräuter oder andere Gewürzmischungen zusammenrühren. Übrigens mach ich mir  den Käse immer gern auf Vorrat und friere ihn Portionsweise ein. So hat man immer was "Käsiges" im Haus.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Nicole (Sonntag, 29 November 2015 18:24)

    Hallo :) ich habe den Käse nachgemacht. Allerdings habe ich nur die Hälfte gemacht :) leider ist er bei mir nicht schnittfest geworden :( er schmeckt sehr gut. Habe noch etwas Misopaste hinzugefügt. Und als er nur eine zähe gummimasse im Topf war habe ich etwas sojamilch dazu geschüttet. Kann es vielleicht daran liegen dass er nicht ganz fest geworden ist? Oder daran dass ich die Kokosmilch nicht von Anfang an mit gekocht habe ?

    Ich werde ihn demnächst nochmal testen :)

  • #2

    Viva Las Vegans (Montag, 30 November 2015 19:07)

    Hi Nicole,
    hhm also es könnte wirklich daran liegen das die Milch gekocht sein muss damit es eindickt bzw. fest wird . Vermute du hättest die Milch also erst erhitzen/kochen müssen und erst dann hinzufügen. Mein Käse war bis jetzt immer schön Schnittfest :/ daher hab ich leider keine Ahnung was da genau schiefgelaufen sein könnte, ausser vielleicht, das du zu viel Flüssigkeit verwendet hast und dann im Verhältnis zu wenig Agar Agar hattest. Versuch es doch ansonsten mal mit der normalen Menge wie sie im Rezept steht (also nicht halbieren) , ich weiss nicht wieso aber so manche Rezepte klappen nie so gut wenn man sie halbiert. Der Käse lässt sich ja ziemlich gut auf Vorrat einfrieren, also keine Sorge das es zu viel ist. Gefroren ist er auch viel besser zum reiben geeignet. Hoffe das hat Dir jetzt ein wenig weitergeholfen und halte mich bitte auf dem laufenden wie es beim 2. mal geklappt hat.
    Lieben Gruss
    Hara