Warum Vegan?

Ganz ehrlich? Bei mir war es am Anfang eine Frage der Gesundheit. Wenn man allerdings erst einmal aufgehört hat tierische Produkte zu sich zu nehmen, fängt man an das ganze mit anderen Augen zu sehen und man kann diese auch nicht mehr wirklich vor dem verschließen, was sich hinter dieser Maschinerie "Fleischindustrie" verbirgt.

 

Ich will Niemanden belehren oder bevormunden aber man sollte einfach mal ein wenig seine Essgewohnheiten in Bezug auf Fleisch überdenken. Genauso wenig will ich hier einen Vortrag über das Leid von Tieren halten, was leider Hand in Hand mit dem Konsum von tierischen Produkten geht. Das überlasse ich lieber Leuten die das besser können. Seiten und Informationen gibt es dazu genug im Netz. Mein Blog soll sich in erster Linie auf die Zubereitung von veganen Essen beziehen und wie man den Weg dorthin ohne Druck und erhobenen Zeigefinger schafft...der Rest kommt um ehrlich zu sein von ganz alleine.

 

Was heißt nun vegane Küche?

Vegane Küche heißt auf alles bewusst zu verzichten was vom Tier stammt! Milch, Käse Joghurt, Eier und natürlich Fleisch gehören dazu. Diese Produkte kann man alle problemlos ersetzen und Dank des veganen Hypes, der zur Zeit herrscht, kann man auch all diese Dinge fast überall kaufen. Für mich ist die Herausforderung ein wenig grösser da ich in Griechenland lebe und die vegane Küche und Lebensweise hier eher noch ein Fremdwort ist. Doch im letzten Jahr hat sich auch hier eine Menge getan und ich merke das diese Lebensart auf dem Vormarsch ist.

 

Gemüse, Obst, Getreide und Hülsenfrüchte bekommt man allerdings in jedem Land der Welt und diese Zutaten gehören zur Grundausstattung. Ich stelle auch keinen Mangel oder Verzicht fest. Ganz im Gegenteil, ich habe noch nie in meinem Leben so abwechslungsreich und Gesund gegessen wie jetzt. Gutes Essen das einen jeden Tag aufs neue in Staunen versetzt weil es reich an Fülle und Geschmacksexplosionen ist. Das ist für mich ein veganes Essen!

 

"Die Größe einer Nation und ihre moralische Reife lassen sich daran bemessen, wie sie ihre Tieren behandeln"

Mahatma Gandhi