Mozzarella

Zutaten:

  • 200 g Sojajoghurt
  • 100 g Cashewkerne gemahlen
  • 100 g Gemahlene Mandeln
  • 1 TL Tahinipaste ersatzweise 1 TL Hefeflocken
  • 200 ml Wasser
  • 1 TL grobes Meersalz
  • etwas Zitronensaft
  • 3 EL Tapiokastärke
  • 1 EL Agar Agar

Die fein gemahlenen Nüsse zusammen mit dem Sojajoghurt, 100 ml Wasser, Tahinipaste, Salz und dem Zitronensaft verrühren. Die Tapiokastärke hinzugeben und gut verrühren. Bitte achtet darauf, dass keine Klümpchen entstehen. Am besten das ganze nochmal mit dem Mixer cremig mixen. In eine grosse Schüssel eine gute Handvoll Eiswürfel mit etwas kaltem Wasser geben. Ihr braucht das Eiswasser um die Mozzarellakugeln darin abzuschrecken.

 

Nun in einem Topf die restlichen 100 ml Wasser mit dem Agar Agar Pulver zum kochen bringen und die Joghurtmischung mit einrühren. Am besten geht das ganze mit einem Schneebesen. Es wird alles solange gerührt bis eine zähflüssige Masse entsteht. Zur Not die Hitze etwas reduzieren! Die Mozarellamasse ist dann fertig wenn sich alles gut von Topfboden löst. Mit Hilfe von 2 EL Löffeln kleine Portionen abteilen und sofort in das Eiswasser geben. Ich forme das ganze im Eiswasser dann nochmal mit den Händen zu schönen runden Kugeln.

 

Die Kugeln für mindestens 30 Min. im Wasser abkühlen lassen. Anschliessend herausnehmen, abtropfen lassen und im Kühlschrank noch einmal etwas ruhen lassen. Wenn der Mozzarella gut durch gekühlt ist lässt er sich auch besser schneiden. Ich bereite das ganze meist morgens vor das er schön den ganzen Tag im Kühlschrank entspannen kann. Wer mag kann ihn nun zum belegen von Pizza nehmen (er lässt sich fantastisch überbacken) oder Lecker Caprese daraus machen.


Das Original Rezept habe ich übrigens hier gefunden da ich auf der Suche nach einem Mozzarella war der ohne Flohsmanschalen gemacht wird.


Tipp von mir und der Diva:

wer es nicht so Käsig mag (da original Mozzarella ja eher geschmacksneutral ist) kann die Tahinipaste übrigens auch weg lassen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0