Süsse Hefebrötchen

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 100 g vegane Margarine
  • 1 Msp. Kurkumapulver
  • 200 ml Pflanzenmilch+2 EL für die Glasur
  • 1 Prise Salz
  • 1 Handvoll gehackte Mandeln oder Hasselnüsse

Das Mehl in ein Schüssel geben in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe mit etwas Zucker und 1 EL Pflanzenmilch hinein geben. 15 Min. quellen lassen. Anschliessend alle restlichen Zutaten (ausser dem Kurkumapulver) dazu geben und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. Für 40 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. Anschliessend erneut durchkneten und zu gleich grossen Kugeln formen. Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und wie eine Blume anordnen. Alles leicht zusammen drücken und weitere 30 Min. gehen lassen.

 

2 EL Pflanzenmilch mit dem Kurkumapulver mischen und die Brötchen Blume mit Hilfe eines Pinsels damit bestreichen. Zum Schluss die gehackten Nüsse darauf streuen. Das ganze wird nun bei 180°C für ca.25- 30 Min. gebacken. Die Brötchen sollten eine goldgelbe Farbe bekommen.

 

Tipp von mir und der Diva:

Ihr könnt auch die Hälfte des Teigs als Blume formen und den Rest  als Hefezopf flechten. Ich mache den Teig übrigens immer am Abend vorher und stelle in dann über Nacht in den Kühlschrank (kaltgärung). Er wird so einfach lockerer und ihr habt leckere Brötchen für das Frühstück ohne viel Arbeit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0