Spiralplätzchen

Zutaten:

  • 350 g Mehl
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 1 Pck. Vanille Zucke
  • ½ EL Reismehl
  • 2 TL Backpulver
  • 80 g Kokosfett oder vegane Margarine
  • 80 ml Soja-Vanilledrink bei Bedarf etwas mehr

Ausserdem :

  • Etwas flüssige Lebensmittelfarbe nach Wahl
  • 120 g Marzipanrohmasse
  • Zuckerstreusel

Mehl, Reismehl, Backpulver mit einander vermischen und beiseite stellen.


Das Kokosfett zum schmelzen bringen und so lange mit dem Rohrohrzucker und Vanillezucker vermischen bis sich dieser aufgelöst hat. Mit dem Vanilledrink verquirlen und mit der Mehl -Mischung zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Sollte der Teig zu fest und bröckelig sein einfach etwas mehr Vanilledrink hinzufügen.


Den Teig halbieren und eine Hälfte mit Lebensmittelfarbe vermischen. Die Farbe lässt sich durch erneutes durchkneten gut in den Teig einarbeiten.


Das Ganze zu 2 Rollen formen, separat in Klarsichtfolie wickeln und für 1 Std. in den Kühlschrank legen.
Das Marzipan zu einer dünnen rechteckigen Platte ausrollen(nicht dicker als 1 cm). Beiseite legen.
Die gekühlten Teigrollen nun erneut durchkneten und jeweils auf einer bemehlten Fläche zu einem 1-2 cm dicken  Rechteck ausrollen. Damit der Teig euch nicht an den Händen kleben bleibt, müssen diese gut bemehlt sein.


Die 3 Teigplatten(Marzipan, Farbig, Natur) nun über einander legen, leicht andrücken und die Kanten mit einem Messer sauber zuschneiden, damit  ein gleichmässiges Rechteck entsteht. Aus dem verschnitt kann man noch kleine Plätzchen formen damit nichts verloren geht! Also bitte nicht entsorgen.
Die Teigplatte nun der Länge nach oben hin aufrollen, leicht zusammen drücken und wieder in Klarsichtfolie wickeln. Das Ganze erneut für 1/2 -1 Std. in den Kühlschrank legen.


Die durchgekühlte Rolle nun aus der Folie wickeln, leicht mit Wasser bepinseln und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Rand der  Scheiben nun einzeln in Zuckerstreuseln dippen und nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech legen.

Die Plätzchen nun im vorgeheizten Ofen bei 160°C 10-12 Min. backen lassen.


Wenn sie fertig gebacken sind etwas auf dem Blech ruhen lassen und dann auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen. Nun können die Plätzchen gegessen oder in Keksdosen verstaut werden.

Tipp von mir und der Diva:

Wer keine Lebensmittelfarbe benutzen möchte, kann auch gerne Kakaopulver verwenden und unter den Teig kneten. Hier könnte es allerdings sein das ihr etwas mehr Flüssigkeit benötigt.


Da ich hier in Griechenland schwer bis gar nicht an Rohmarzipan herankomme (und wenn kostet es ein Vermögen), habe ich einfach ein Marzipanbrot genommen und ausgerollt. Die Schokolade muss natürlich entfernt werden, was aber  mit einem kleinen Messer schnell erledigt ist. Die Kekse werden dann natürlich um einiges süsser, doch für meine Naschkatzen daheim ist es so genau richtig.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0