Dattel - Cranberry Muffins

Zutaten:

  • 150-200 g Datteln entsteint und in Würfel geschnitten
  • 300 ml Soja-Schokodrink
  • 50 ml neutrales Pflanzenöl
  • 100 g Vollkornmehl
  • 170 g Weizenmehl
  • 50 g gehackte Haselnüsse
  • 50 g Cranberrys ungezuckert
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 50 g Schokotröpfchen zartbitter
  • 2TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 1/2 EL Leinsamenpulver
  • 50 g Zartbitterkuvertüre zum verziehren

Zuerst Mehl, Backpulver, Natron, Leinsamenpulver, Schokotröpfchen, Cranberrys und Nüsse mit einander vermischen. In einer 2. Schüssel die restlichen Zutaten verrühren. Falls ihr möchtet könnt ihr dafür ein Rührgerät benutzen, es geht aber auch wunderbar ohne. Jetzt werden die trockenen mit den feuchten Zutaten vermischt so, das ein zähflüssiger Teig entsteht. Auch hier könnt Ihr das ganze ohne Rührmaschine machen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden und jeweils 1  1/2 EL vom Teig hineingeben. Den Ofen auf 170°C (Umluft) etwas vorheizen und die Muffins darin ca. 20 Min. fertig backen. Abkühlen lassen und anschliessend mit Schokolade verzieren.

 

Tipp von mir und der Diva:

wenn ihr den Teig ohne Rührmaschine vermischt bleiben die Muffins lockerer. Ich vermute, das es an den Klebstoffen vom Mehl liegt die dadurch besser erhalten bleiben. Übrigens wer die Muffins 100% zuckerfrei haben möchte, kann den Schokodrink durch Pflanzenmilch mit Kakaopulver ersetzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0