Pflaumen- Mandelkuchen mit Schokolade

Zutaten für den Teig:

  • 300 g Mehl
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Soda
  • 2 EL Stärke
  • 2 EL Kakaopulver oder Carob
  • 300 ml Reismilch
  • 80 g Schokotropfen, zartbitter
  • 4 EL neutrales Pflanzenöl

Zutaten für den Belag:

  • 600g entsteinte, halbierte Pflaumen
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 EL Stärke
  • 150 g geschälte Mandeln
  • 70 ml Reissahne
  • 150 ml Reismilch
  • 1/2 TL Guarkernmehl
  • 2 EL Rohrohrzucker
  • 150 g Mandelblättchen

 

Für den Teig den Zucker, Reismilch und Öl so lange verrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Mehl, Backpulver, Soda, Stärke und Kakaopulver miteinander vermischen. Die Reismilchmischung langsam einfliessen lassen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Schokotröpfchen unterheben und alles in eine, mit Backpapier ausgekleidete, Springform füllen.
Den Zitronensaft mit der Stärke klümpchenfrei verrühren. Die halbierten Pflaumen, Vanillezucker und Zimt zu der Stärkemischung geben und alles gut vermengen.
Die geschälten Mandeln, Reissahne, Guarkernmehl, Rohrohrzucker, Reismilch in einen Hochleistungsmixer geben und zu einer Creme pürieren. Nun werden die halbierten Pflaumen, mit der Schnittfläche nach unten, gleichmässig auf dem Kuchen verteilt. Die Mandelcreme darüber giessen, mit Mandelblättchen bestreuen und alles bei 170°C (Umluft) 45-50 Min. backen. Danach den Kuchen etwas abkühlen lassen, Springform entfernen und in Stücke geschnitten servieren.

 

Tipp von mir und der Diva:

wer es "vanilliger" mag kann anstelle der Reismilch auch Soja-Vanilledrink benutzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Andrea (Mittwoch, 07 September 2016 17:35)

    Hallo,
    was für ein tolles Rezept. Ich bin gerade im Urlaub ohne Vitamix o.ä. Hast du einen Idee, wie ich die Mandelcreme stattdessen herstellen könnte? Mandelmus ...?
    Danke vorab für einen Tipp.
    Lieben Gruß und weiter so!!

  • #2

    Viva Las Vegans (Freitag, 09 September 2016 12:53)

    Hallo Andrea,
    hast Du einen Pürierstab dabei? Mit dem müsste es eigentlich auch recht gut gehen. Die Mandeln werden zwar nicht ganz so fein aber das ist in diesem Fall nicht so schlimm ;).
    LG
    Hara

  • #3

    Andrea (Sonntag, 11 September 2016 22:15)

    Hey, Danke für Deine Antwort.
    Einen Pürierstab hab ich, dann versuche ich das mal!