Asiapfanne mit Mock Duck

 Zutaten:

  • 1 Dose Mock Duck
  • 1 kl. Romanesco
  • 2 Karotten. in Streifen
  • 1 orange Paprika, grob gewürfelt
  • 100 g Bambus
  • 200 g Austernpilze, in Streifen
  • 200 g Shitakepilze, geviertelt
  • 6-7 Blätter Chinakohl
  • 1 Zwiebel, geviertelt
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 3 EL Ingwer, gehackt
  • 1 TL rote Currypaste
  • 2-3 EL Austernsauce, vegetarisch
  • 2 EL dunkle Sojasauce
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 EL Rohrohrzucker
  • Saft 1/2 Limette
  • 1 EL Tapiokastärke
  • 150 ml Wasser
  • Sesamöl zum braten

Das Mock Duck aus der Dose nehmen und in einem Sieb gut abtrofen lassen. Anschliessend in 3 cm dicke Scheiben schneiden. Den Romanesco in kleine Röschen teilen. Der Stiel kann auch mit verwendet werden, evtl. etwas schälen. Chinakohl ebenfalls waschen und in 2-3  cm dicke Streifen schneiden. Die Stiele bitte seperat beiseite legen da sie nicht mit den weichen Blättern zusammen angebraten werden sollen. In einer kleinen Schüssel das Wasser mit der Stärke solange vermischen bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Dann 2 EL der Sojsauce und 2 EL der Austernsauce hinzufügen und alles miteinander verquirlen. Öl in einer grossen Pfanne (oder noch besser ein Wok) erhitzen und das gut abgetropfte Mock Duck darin knusprig anbraten. Mit etwas Austernsause und Sojasauce löschen, aus der Pfanne heben und beseite stellen. In der gleichen Pfanne den Ingwer, Bambus und Romanesco-Stiel scharf anbraten. Nach 5 Min. die Pilze und Romanesco Röschen hinzufügen und gut unterheben, weitere 4-5 Min. anbraten. Anschliessend die Paprikawürfel, Korianderpulver, Chinakohlstiele, Zwiebeln in die Pfanne geben und gut unterheben. Nach kurzer Zeit (2-3 Min.) alle restlichen Zutaten (ausser dem Mock Duck und den weichen Chinakohl Blättern) ebenfalls in die Pfanne geben. Kurz eindicken lassen und erst dann das Mock Duck und den restlichen Chinakohl unterheben. Wer mag, noch einmal mit etwas Sojasauce und Austernsauce abschmecken. Noch heiss servieren. Dazu passt am besten Thai-Jasminreis.

 

Tipp von mir und der Diva:

bei der vegetarischen "Austernsauce" handelt es sich übrigens um eine Sojasauce mit Pilzextract. Solltet ihr also beim Asia Händler eures Vertrauens nur auf ratlose Gesichter stossen dann fragt nach Mushroomsauce, das ist genau das gleiche. Da gibt es übrigens auch einige Unterschiede, es gibt welche mit und ohne Geschmacksverstärker und auch Glutenfreie.  Wer Übrigens nicht nochmal mit Sojasauce beim abschmecken nachgeissen will dem kann ich auch eine ordentliche Prise Meeresalz empfehlen. Es schemckt dann noch würziger.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0