Vegane und glutenfreie Hirsebratlinge

Hirsebratlinge

 Zutaten:

  • 200 g gekochte Hirse
  • 1 rote Paprika
  • 1 Karotte
  • ca. 2 EL Maismehl
  • 1/3 TL Guakernmehl (eretzt das Ei, zumidnest bindet es gut )
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1/2 TL Koiranderpulver
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Kuminpulver
  • Salz und Pfeffer
  • Öl zum braten

Die Karotte, Paprika und Zwiebel in kleine Würfel schneiden und unter die Hirse heben. Die Gewürze mit der klein gehackten Petersilie ebenfalls unterheben und anschliesend das Maismehl sowie Guarkernmehl dazu geben. Alles gut durchkneten und kleine Bratlinge daraus formen. Sollten sie beim formen an den Fingern kleben, einfach  die Hände mit etwas Wasser befeuchten. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bratlinge von beiden seiten knusprig anbraten. Kurz auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und dann servieren.

 

Tipp von mir und der Diva:

Die Hirsebratlinge eignen sich auch super als Pattie für Hamburger oder Füllung für Wraps.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0