Kartoffelgratin

Zutaten:

  • 2 kg Kartoffeln, geschält und in feine Scheiben gehobelt
  • 200 ml Pflanzencuisine
  • 300 ml Sojamilch, Natur
  • 1 TL feines Meersalz
  • Muskatnuss
  • Pfeffer
  • 1 TL Kräutersalz

Zutaten für den Hefeschmelz:

  • 3 EL Hefeflocken
  • 250 ml Sojamilch
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 1 TL Misopaste
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 2 EL Maismehl
  • 1/2 TL feines Meersalz
  • 1 TL Senf

Die Zutaten für den Hefeschmelz mischen, in einem kleinen Topf kurz aufkochen lassen und beseitestellen. Er sollte nicht zu dickflüssig werden da er beim backen noch fester wird und sich so auch besser verteilen lässt. Die Pflanzenmilch, Salz, Kräutersalz und Sojacuisine miteinander mischen. 3-4 EL davon auf  einem tiefen Backblech verteilen. Die Kartoffelscheiben werden nun nebeneinander auf dem gleichen Blech geschichtet/gefächert. Sie sollten sich halb überlappen. Wenn die erste Schicht fertig ist gibt man etwas geriebene Muskatnuss, Pfeffer und einen Teil der Milchmischung darüber. Es sollte grob bedeckt sein. Nicht schlimm wenn ihr nicht jede Kartoffel mit der Mischung erwischt, das verteilt sich beim backen von alleine. Den Vorgang wiederholt man solange bis alle Kartoffeln und die Pflanzenmilchmischung aufgebraucht ist. Am Ende verteilt man den Hefeschmelz gleichmässig darüber. Das ganze kommt zuerst bei 180°C (Umluft) für ca. 25 Min. in den Ofen und anschliessend für weitere 10 Min. bei 200°C fertig gebacken. Es sollte eine goldbraune Farbe bekommen und Oben schön knusprig sein.

 

Tipp von mir und der Diva:

wer es etwas cremiger mag kann zusätzlich noch 2 EL Sojajoghurt mit in die Pflanzenmilch Mischung geben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0