Blumenkohlsalat vegan

Blumenkohlsalat 2-4 Personen

Zutaten:

  • 500 g Blumenkohl
  • 1 ½ EL Senf, mittelscharf
  • 2 ½ TL Meerrettich, aus dem Glas
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Apfelessig
  •  ½ EL gehackter Dill
  • 1 ½ EL gehackte Petersilie
  • 1 EL Ahornsirup oder Pflanzensirup nach Wahl
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • ½ TL feines Meersalz, bei Bedarf mehr
  • Pfeffer, nach belieben

Blumenkohl säubern, zu feste/holzige Stielenden entfernen und in mundgerechte Stücke teilen. Leicht gesalzenes Wasser in einem kleinen Topf zum kochen bringen, Blumenkohl hineingeben und bissfest garen. In ein Sieb geben und abtropfen lassen.

 

Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und zu einer glatten Sauce vermischen. Den gekochten Blumenkohl hinzufügen (er sollte noch lauwarm sein) und alles gut mit einander vermengen.

 

Den Blumenkohlsalat für ½ Std. beiseitestellen und ziehen lassen.

 

Alles erneut umrühren und falls nötig etwas Brühe und Salz hinzufügen. Mit frischgebackenem Brot oder als Beilage zum Grillen reichen.

Blumenkohlsalat vegan

Tipp von mir und der Diva:

Anstelle der Gemüsebrühe, könnt ihr auch etwas von dem Kochwasser auffangen und verwenden.

 

Auch 1 TL Tahini passt gut in die Marinade und macht sie ein wenig cremiger. Beim mischen der Sauce solltet ihr in diesem Fall aber unbedingt warme Gemüsebrühe verwenden, da sie sich so besser auflöst.

Kommentare: 0