Happy Halloween!

Halloween vegan

Heute wird es schaurig schön auf meinem Blog🎃!

 

Auch wenn Halloween nicht wirklich gross in Griechenland gefeiert wird (ich glaube in Deutschland ist das mittlerweile anders), machen wir uns jedes Jahr besondere Snacks oder Gerichte an diesem Tag. Warum weiss ich eigentlich auch nicht, da ich mit dieser Tradition gar nicht aufgewachsen bin. Ich finde es aber einfach Mega, sich zu erschrecken oder gruselig zu verkleiden. Gerade wenn man Kinder im Haus hat, macht es besonders viel Spass, diesen Tag zu feiern. Die lieben kleinen sind da durchaus „schreckfester“ als so manch Erwachsener 😉.

 

Wobei ich sagen muss, dass mir der Brauch in Mexico (Dia de los Muertos) noch besser gefällt. Für die verstorbenen ihre Lieblingsspeisen zu kochen, an sie zu denken und mit ihnen diesen Tag auf dem Friedhof zu zelebrieren, hat doch etwas ganz besonderes und auch liebevolles. Findet ihr nicht? Wenn ich nur an all die mexikanischen Köstlichkeiten, wie Tamales, Enchiladas, Tortillas und Zuckertotenköpfe denke . Einfach nur herrlich! Das wäre für nächstes Jahr, auf alle Fälle ein Special wert 😉.

 

Nun gut, ich schweife ab. Also zurück zu Halloween im allgemein bekannten Sinn.

 

Um die Häuser ziehen die Kids bei uns, wenn überhaupt, nur vereinzelnd und auch nur in der Innenstadt. Da wir uns ja in Coronösen Zeiten befinden, dürfte das leider flachfallen, genau wie dementsprechende Partys. Macht nix! Wir es sich halt zuhause gemütlich vor dem Fernseher gemacht.

 

Wie praktisch, dass Halloween dieses Jahr an einem Samstag ist. Wir können also ordentlich futtern und uns gruselige Filme und Serien reinziehen, bis wir vom Sofa kullern.

 

Natürlich möchte ich für diesen Anlass nicht ewig in der Küche stehen und habe daher schnelle und einfache Rezepte gesucht.

Dabei bin ich auf allerhand lustige und vor allem leckere Snacks gestossen.

 

Unsere diesjährige Wahl viel also auf Würstchen-Mumien 🧟️, Pilztotenköpfe 💀, Halloween-Pizza 🍕💀und Hexenbesen🧙️ . Dazu gibt es dann noch Knabbersachen in der passenden Aufmachung, die ich im Supermarkt gefunden habe.

Halloween vegan Würstchenmumien Hexenbesen Totenkopf Pizza

 

Halloween vegan Würstchenmumien Hexenbesen Totenkopf Pizza

Hübsch- gruselig, oder? Legen wir mal los 💪!

 

Für die Würstchen-Mumien braucht ihr nur vegane Würstchen und Blätterteig. Ich habe in diesem Fall meine selbstgemachte Chorizo verwendet. Es geht aber genauso gut mit anderen gekauften veganen Würstchen. So spart man natürlich enorm viel Zeit 😉. Zum Glück mache ich mir die Chorizo/Würstchen immer auf Vorrat, friere sie ein und taue sie bei Bedarf einfach auf. Sehr praktisch und  vor allem Zeitsparend. Für 6 meiner Würstchen habe ich ca. 250 g Blätterteig benötigt. Falls ihr zu viel Blätterteig übrig habt ist das nicht weiter wild. Ich habe aus dem Rest (die Packung hatte nämlich deutlich mehr als die benötigte Menge) einfach kleine Ausstech Figuren, passend zu Halloween gemacht. Etwas veganen Käse drüber gestreut und im Ofen ausgebacken. 

 

Zurück zu den Würstchen-Mumien. Der Blätterteig wird nun kurz ausgerollt und in dünne Streifen geschnitten(ca. 1 cm breite). Diese wickelt ihr einfach um die Würstchen. Im oberen Bereich lasst ihr einen kleinen Teil frei, damit die Mumie noch ein paar Augen bekommen kann.

 

Das Ganze wird  bei 180 °C (Umluft) für 15-18 Min. im Ofen gebacken.

 

Damit die fertigen „Mumien“ auch sehen können wen sie erschrecken müssen, malt ihr einfach mit etwas Senf oder Ketchup ein paar Augen. Fertig!

Halloween vegan
Halloween Würstchen  Mumien vegan

Halloween Würstchen  Mumien vegan
Halloween Würstchen  Mumien vegan

Für die Hexenbesen braucht ihr Salzstangen, veganen Käse in Scheiben und etwas Schnittlauch.

 

Die Schnittlauchstiele müsst ihr kurz in heissem Wasser blanchieren, damit sie flexibler werden. Die Käsescheiben aus der Packung nehmen und längs halbieren, so dass ihr 2 Stapel habt. Die Stapel schneidet ihr dann im unteren Drittel mit einem scharfen Messer ein. Es soll aussehen, als würdet ihr Fransen in einen Teppich schneiden. 1-2 eingeschnittene Käsescheiben um das untere Ende der Salzstange wickeln und mit einem Schnittlauchstängel fixieren. Schon habt ihr einen leckeren Hexenbesen.

 

Dazu muss ich allerdings sagen, dass sich nicht jeder veganer Käse in Scheiben ohne Probleme um die Salzstange wickeln lies . Achtet also darauf, dass er flexibel genug ist und Zimmertemperatur hat. Wenn er direkt aus dem Kühlschrank kommt, zerbricht er euch sofort und ihr habt 1000 kleine Fransen in den Händen. Die sind zwar immer noch lecker, aber mit einem Besen hat das dann nichts mehr zu tun.

Halloween vegan Hexenbesen
Halloween vegan Hexenbesen

Halloween vegan Hexenbesen

Für die Pilztotenköpfe habe ich 500 g mittelgrosse Champignons genommen und mit Hilfe eines grossen Strohhalms Augen herausgestochen. Wem wie Augenhöhlen zu klein sind, kann sie mit einem Messer noch etwas erweitern. Für die Nase habe ich mit dem Messer einfach 2 Schlitze hinein geritzt. Weitere Schlitze habe ich dann noch in den Stiel geschnitten, damit es wie Zähne aussieht. Wenn ihr den Stiel vorher am Ende gerade abschneidet, sieht es noch besser aus.

 

Die Totenköpfe können nun mit etwas Öl, Knoblauch und Zwiebeln in der Pfanne angebraten und anschliessend  mit Salz und Gewürzen verfeinert werden.

 

Wer möchte kann die Pilze auch einmal halbieren, auf ein Brett legen und dann modellieren . Ihr müsst nur daran denken, dass ihr beim Ausstechen der Augen dann ganz durch den Pilzkopf bohrt.

 

Die fertigen Pilze können nun mit Tomatensauce und Spagetti angerichtet werden.

Halloween Pilze vegan Totenköpfe
Halloween Pilze vegan Totenköpfe
Halloween Pilze vegan Totenköpfe

Alternativ könnt ihr auch kleine Totenkopf-Pizzen kreieren. Ich hatte als Pizzaböden fertige Pita-Fladen verwendet, die mit Tomatensauce bestrichen wurden. Damit es noch interessanter aussieht, habe ich aus den Käsescheiben noch Halloween Motive ausgestochen. Etwas Oregano darübergestreut und für 10-12 Min. bei 200 °C (Umluft) im Ofen gebacken. 

Halloween Pizza vegan
Halloween Pizza vegan

Halloween Pizza vegan
Halloween Pizza vegan

Das war es schon🎉! Die Halloween Snacks 🍕sind fertig und es kann beim Grusel-Filmabend👻gefuttert, was das Zeug hält! Hoffentlich hat es euch gefallen und ihr habt beim Ausprobieren und verputzen genauso viel Spass, wie ich mit meinen Liebsten.

Bleibt gesund und Happy Halloween🎃🎃🧟🧛👹👻😁!

 

Gruselige Grüsse eure Hara 🧙‍♀️

Kommentar schreiben

Kommentare: 0