Gereifter Mandelfeta vegan

Gereifter Mandelfeta

Zutaten:

  • 200 g  Mandeln, geschält
  • 100 g Cashewkerne, ungesalzen
  • 120 ml Rejuvelac ersatzweise Brottrunk
  • 150 g Sojajoghurt, natur
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 EL Tapiokastärke
  • 1 ½ TL feines Meersalz
  •  1 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Agar Agar
  • 150 ml Wasser

Die Mandeln und Cashewkerne in einen Topf mit kochendem Wasser geben und für 4-5 Min. köcheln lassen. Anschliessend in ein sauberes Sieb geben und kurz abtropfen lassen.

 

Die noch nassen Nüsse in ein hohes Gefäss geben und fein pürieren. Sollte sich das ganze nicht so gut pürieren lassen 1-2 EL Wasser hinzufügen. Alles abkühlen lassen.

 

Joghurt, Rejuvelac, Olivenöl, Zitronensaft, 1 TL Meersalz, Hefeflocken, Tapiokastärke hinzufügen und alles zu einer glatten und geschmeidigen Masse pürieren. In eine Glasschale oder Steingefäss füllen und nur veschliessen. Ich lege immer einen Teller darauf, das reicht vollkommen aus. Bei Zimmertemperatur 24 Std. ruhen lassen.

 

Das Agar Agar mit 150 ml Wasser so lange verrühren bis es sich aufgelöst hat. Mit der Nussmasse vermischen, in einen schweren Topf geben und unter häufigem rühren kurz aufkochen. Hitze reduzieren und so lange köcheln lassen, bis die Masse deutlich eingedickt ist und sich vom Topfboden löst. Dabei immer wieder umrühren, damit nichts ansetzen kann. Zusätzlich sollte sie auch leicht glänzend sein. Bei mir hat dieser Vorgang 8- 10 Min. gedauert.

 

Die Masse nun in 2 mittel grosse eckige Formen füllen. Silikonformen eignen sich hier am besten. Solltet ihr keine haben, geht auch ein mit Frischhaltefolie ausgekleidetes Auflauförmchen. Wichtig ist nur, dass die Frischhaltefolie Hitzebeständig ist! 

 

Bei Zimmertemperatur vollständig abkühlen lassen und dann für 2-3 Std. in den Kühlschrank stellen. Anschliessend vorsichtig aus den Formen heben/stürzen und mit dem verbliebenen Salz einreiben. Vorsichtig arbeiten, da der Käse noch recht weich ist. Wichtig hierbei: die Hände müssen sehr sauber sein!

 

Die eingesalzenen Käse auf ein mit Backpapier ausgekleidetes feines Gitter (z.B. ein Pralinengitter) legen und für 24 Std. in den Kühlschrank stellen. Nach 12 Std. einmal drehen.

 

Der Käse ist nun deutlich fester geworden und kann verzehrt werden. Wer möchte, das er etwas intensiver wird, lässt in noch 1-2 Tage länger reifen. Dazu sollte er aber in Backpapier oder Butterbrotpapier gewickelt werden.

Gereifter Mandelfeta vegan
Gereifter Mandelfeta vegan

Tipp von mir und der Diva:

 

Der Käse hält sich, gut verpackt, mindestens 1-1 ½  Wochen im Kühlschrank. Ob er sich noch länger lagern lässt kann ich leider nicht genau sagen, da wir ihn in der Regel recht schnell verbrauchen.

 

Damit euer Feta noch schneller fest wird und besser trocknet, könnt ihr die Masse auch auf 3 Formen aufteilen. Füllt ihr die  ganze Masse nur in eine Form, bleibt euer Käse zu weich und lässt sich später schlecht wenden und einsalzen.

Kommentare: 0