Kartoffelplätzchen mit Äpfeln und Zwiebeln, vegan

Kartoffelplätzchen mit Äpfeln und Zwiebeln für ca. 24 Stck.

Zutaten :

  • 1 kg Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 1 EL Hefeflocken
  • ½ TL Paprikapulver, geräuchert
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bd. gemischte Kräuter (Petersilie, Rosmarin, Thymian, Oregano, Basilikum)
  • 1 EL Maismehl
  • Pfeffer
  • 1 TL Meersalz
  • 1 TL Senf, mittelscharf
  • Öl zum braten

Ausserdem :

  • 1 grosser süsslicher Apfel
  • 1 grosse rote Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • ½ TL Kreuzkümmelsamen
  • ½ TL Paprikapulver, edelsüss
  • ½ TL Korianderpulver
  • 1 TL Apfelessig
  • Salz
  • Pfeffer

Die Kartoffeln waschen und in Wasser bei mittlerer Hitze gar kochen. Wasser schütten und die noch heissen Kartoffeln pellen. Durch eine Kartoffelpresse drücken oder mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.

 

Die Kräuter waschen, trocken schütteln und kleinhacken. Knoblauchzehe schälen und ebenfalls kleinhacken. Beides zu den gepressten Kartoffeln geben.

 

Die restlichen Zutaten (ausser das Öl zum braten) ebenfalls hinzufügen und alles gut mit einander vermengen. Die Masse zu 2 Rollen formen. Die Rollen sollten jeweils eine Länge ca. 25 cm und 5 cm dick haben.

 

Öl zum braten in einer grossen Pfanne erhitzen. Aus den Rollen nun 2 cm dicke Scheiben schneiden (bei mir ergab das ca. 24 Stck.) und in das heisse Öl gleiten lassen. Die Scheiben von beiden Seiten knusprig braten und anschliessend auf einem Küchenkrepp kurz abtropfen lassen. Auf einer Platte anrichten und warmhalten.

 

Den Apfel waschen, entkernen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.

 

Das Olivenöl in einer Pfanne leicht erhitzen und die Zwiebelringe, sowie Apfelscheiben hineingeben und 5 Min. bei mittlerer Hitze anbraten. Dann die Gewürze und Apfelessig hinzufügen und weitere 2 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Die Apfel-Zwiebelmischung gemeinsam mit den Kartoffelplätzchen auf einem Teller anrichten und servieren.

 

Wer möchte kann noch eine Kräuteremoulade oder Peperoni- Frischkäse Dip dazu reichen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kartoffelplätzchen mit Äpfeln und Zwiebeln, vegan
Kartoffelplätzchen mit Äpfeln und Zwiebeln, vegan
Kartoffelplätzchen mit Äpfeln und Zwiebeln, vegan
Kartoffelplätzchen mit Äpfeln und Zwiebeln, vegan
Kartoffelplätzchen mit Äpfeln und Zwiebeln, vegan
Kartoffelplätzchen mit Äpfeln und Zwiebeln, vegan

Tipp von mir und der Diva:

 

Die Kartoffelplätzchen können auch super einen Tag vorher zubereitet werden. Die fertig geformten Rollen dann einfach fest in Frischalte Folie wickeln und im Kühlschrank aufbewahren. Am nächsten Tag in Scheiben schneiden und braten.

 

 

Mit gekochten Kartoffeln vom Vortag funktionieren die Plätzchen übrigens auch ganz gut. Man sollte die Kartoffeln aber  einmal kurz in der Mikrowelle erwärmen, da sie sich so besser durch die Presse drücken lassen.  

Kommentare: 0