Ofengemüse

Ofengemüse

Zutaten:

  • 3 Karotten (ca. 350 g)
  • 350 g Butternutkürbis
  • 500 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 1 kleine rote Spitzpaprika
  • 5 Schalotten
  • 1 Zimtstange
  • 5 Pimentkörner
  • 2 Kardamomkapseln
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Rosmarinzweig
  • 2 Thymianzweige
  • 1 Zweig frischer Oregano
  • Salz

Gemüse säubern, von Stielansätzen befreien und falls nötig schälen. Vorhandene Körner ebenfalls entfernen.

 

Die Karotten nun in dicke Stifte schneiden. Kürbis würfeln (nicht zu klein). Paprika ebenfalls grob würfeln. Die Kartoffeln halbieren und in recht dünne Scheiben schneiden. Schalotten im ganzen lassen.

 

Das gesamte Gemüse in eine große Schüssel geben und gut mit dem Olivenöl vermengen. Kräuter grob zupfen, Pimentkörner sowie Kardamom grob zerstossen und zum Gemüse geben. Zimtstange ebenfalls hinzufügen. Alles auf einem Blech oder in einer flachen Auflaufform gleichmässig verteilen.

 

Den Ofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen und das Gemüse darin für ca. 25 Min. goldgelb ausbacken. 

 

Wenn es fertig gegart ist salzen und noch heiss servieren. Ihr könnt das Ofengemüse z.B. zusammen mit Reis, gekochten Kichererbsen und eine Raitasauce reichen. Auch ein frischer Salat passt hervorragend dazu.

Ofengemüse
Ofengemüse
Ofengemüse
Ofengemüse
Bowl mit Ofengemüse
Bowl mit Ofengemüse

Tipp von mir und der Diva:

Anstelle des Kürbis könnt ihr auch Süsskartoffeln verwenden. Eine grob zerteilte Fenchenwurzel hat sich ebenfalls sehr gut in diesem Gericht gemacht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0