Filoteigröllchen mit Linsenfüllung Vegan

Filoteigröllchen mit Linsenfüllung (für 10-20 Stck.)

Zutaten:

  • 300 g gekochte Tellerlinsen, ersatzweise Berglinsen
  • 100 g gekochte rote Linsen
  • 1 grosse rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Spitzpaprika
  • 1 Karotte
  • 1 Chilischote
  • ½ Bd. frischer Koriander
  • 2 EL Rosinen
  • 1 TL Currypulver
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 TL Senfsamen
  • 100 ml Kokosmilch, ungesüsst
  • 1 EL Kokosraspel
  • 1 EL Sojasauce, hell
  • ½ TL getrocknete Minze
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 450 g Filoteig ersatzweise Yufkateig
  • 2 EL Olivenöl
  • geschmacksneutrales Pflanzenöl zum bepinseln

Knoblauchzehen, Zwiebel schälen und fein würfeln. Paprika waschen, Stielansatz sowie Körner entfernen und dann in feine Streifen schneiden. Karotte schälen und in feine Stifte scheiden. Das Koriandergrün gründlich waschen, abtropfen lassen und fein hacken. Die Stiele können ruhig mit gehackt werden. Stiel von der Chilischote entfernen und ebenfalls fein hacken.

 

Das Olivenöl in einer Pfanne leicht erhitzen und die Zwiebelwürfel darin goldbraun anbraten. Gewürze, Kreuzkümmel- und Senfsamen hinzufügen und gut mit den Zwiebeln vermengen. Kurz schmoren lassen. Gehackter Knoblauch, Rosinen, Paprikastreifen sowie Karottenstifte hinzufügen und alles für 2 Min. bei mittlerer Hitze anbraten. Linsen unterheben und dann mit der Kokosmilch auffüllen. Die restlichen Zutaten (ausser dem Filoteig) ebenfalls hinzufügen und alles gut vermengen. Vom Herd nehmen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. 

 

Filoteig aus der Packung nehmen und mit einem feuchten Geschirrtuch bedecken, damit er nicht austrocknet. Ein Filoblatt vom Stapel nehmen und von einer Seite mit Pflanzenöl bestreichen. Das Blatt einmal senkrecht  halbieren und übereinander legen. 

 

2-3 EL der Füllung nun auf dem unteren Drittel des Teigs verteilen, Seiten leicht einschlagen und nach oben hin aufrollen. Erneut mit etwas Öl bepinseln und auf mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit dem restlichen Teig sowie Füllung ebenso verfahren, bis alles verbraucht ist. Immer genügend Abstand zwischen den einzelnen Röllchen lassen, damit sie beim ausbacken nicht aneinander kleben.

 

Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen und die gefüllten Röllchen darin 15- 20 Min. goldbraun ausbacken.

Zusammen mit einem Dip wie z.B. Tomaten Gurken-Raita oder Kürbis-Chutney servieren.

Filoteigröllchen mit Linsenfüllung Vegan
Filoteigröllchen mit Linsenfüllung Vegan

Tipp von mir und der Diva:

Im Gegensatz zu anderen Hülsenfrüchten wie Bohnen oder Kichererbsen, müssen die Tellerlinsen nicht über Nacht in Wasser eingelegt werden. Ich spare mir diesen Schritt eigentlich immer, da hier in Griechenland die Linsen wirklich recht fix fertig sind. Wie sich das allerdings mit Berglinsen verhält, kann ich nicht zu 100% sagen, da ich diese recht selten verwende. Wer aber auf Nr. sicher gehen will, kann sie 1-2 Std. vorher Wässern. 

 

Auch bitte nach Möglichkeit die Linsensorten getrennt voneinander kochen. Gerade rote Linsen sind relativ schnell fertig und würden sonst zu Brei zerfallen.

 

Linsen zu kochen ist übrigens denkbar einfach.  Für 250 g ungekochte Linsen benötigt man ca. 500  ml leicht gesalzenes Wasser, das zusammen mit etwas Olivenöl sowie  einem Lorbeerblatt zum kochen gebracht wird. Linsen anschliessend hineingeben und bei mittlerer Hitze und halb geschlossenem Deckel 25-30 Min. köcheln lassen. Zwischendurch immer darauf achten, dass genügend Wasser vorhanden ist. Bei Bedarf einfach mit etwas Wasser auffüllen. Wenn die Linsen gar sind, in ein Sieb geben und etwas abtropfen lassen. Fertig!

 

Rote Linsen benötigen übrigens gerade mal die Hälfte der Kochzeit, also aufpassen das sie euch nicht zu weich werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0