Maisbrötchen

Zutaten:

  • 200-250 ml lauwarme Pflanzenmilch
  • 200 g Maismehl
  • 150 g Weizenmehl
  • 150 g Vollkornmehl
  • 2 El Pflanzenöl
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1 Pck. trocken Hefe oder 20 g frische
  • 1 El Brauner Zucker

Die Mehlsorten miteinander mischen und eine Mulde in die Mitte drücken. Dort die Hefe mit dem Zucker hineingeben und etwas lauwarme Pflanzenmilch hinzufügen. Das ganze muss nun ca. 10 Min. gehen (Vorteig). Anschliessend die restlichen Zutaten zum Vorteig hinzufügen und zu einen geschmeidigen Teig verkneten. Sollte es zu sehr kleben noch etwas Maismehl hinzugeben (aber nicht zu viel sonst werden die Brötchen nicht mehr so schön fluffig). Den Teig an einem warmen Ort so lange gehen lassen bis er sich verdoppelt hat.

Wenn der Teig sich verdoppelt hat noch einmal durchkneten und anschliessend Brötchen daraus formen (bei mir ergab es 9 Stck.). Die Teiglinge mit Maismehl bestäuben und auf ein mit Backpapier ausgekleidetes  Blech legen. Den Backofen auf 210°C vorheizen. Die Brötchen auf  mittlerer Schiene 10 Min. backen. Dann die Temperatur auf 150°C runterdrehen, die Ofentür kurz öffnen und anschliessend weitere 10-15 Min. fertig backen.

 

Tipp von mir und der Diva:

wenn ihr die Brötchen mit etwas Öl bepinselt werden sie knuspriger.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0