Frijoles con aji vegan

Frijoles con aji für 4 Personen

Zutaten:

  • 2 Dosen Kidneybohnen á 400 g ( Abtropfgewicht ca. 255 g)
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 rote Chilis
  • 2 EL Korianderstiele, gehackt
  • 1/3 TL Kreuzkümmelsamen
  • ½ TL Kreuzkümmelpulver
  • 1/4 TL feines Meersalz
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL frischer Koriander (Blätter+ Stiele), gehackt
  • Frisch gemahlener Pfeffer, nach belieben

Bohnen in ein Sieb schütten und Bohnenwasser auffangen, da es noch benötigt wird.

 

Zwiebel schälen und fein würfeln.

 

Chilis von Stiel und Kernen befreien und in Ringe schneiden.

 

Olivenöl in einen Topf leicht erhitzen und die Zwiebel, Kreuzkümmelsamen sowie Kreuzkümmelpulver und Korianderstiele hineingeben. Alles für 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren.

 

Tomatenmark, Salz und ungefähr 1/2 des Bohnenwassers hinzufügen. Alles so lange köcheln lassen, bis die Sauce deutlich eingedickt ist.

 

Kidneybohnen unterheben und alles 4-5 Min. auf kleiner Flamme sämig einkochen. Sollte zu wenig Flüssigkeit vorhanden sein einfach mit etwas Bohnenwasser auffüllen. 

 

Zum Schluss den gehackten Koriander unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Frijoles schmecken am besten mit gekochtem Reis, Arepas oder Tortillas. Passend dazu könnt ihr auch Ceviche, vegane Sourcream und Guacamole reichen.

Frijoles con aji vegan

Das Gericht schmeckt auch prima mit Kichererbsen und heisst dann Garbanzos con aji.

 

Einfach die gleiche Menge an gekochten Kichererbsen verwenden und beim Rest genauso verfahren wie oben beschrieben.

Garbanzos con aji vegan

Tipp von mir und der Diva:

Das Gericht lässt sich prima vorbereiten und kann daher gut 1 Tag vorher zubereitet werden. Hier gilt das gleiche wie bei einem Eintopf: Je länger es steht, umso besser schmeckt es.

 

Frijoles con aji werden eigentlich in ganz Lateinamerika gegessen und können in Zubereitung und Namen auch etwas variieren. Es ist auch unter dem Namen Frijoles con Chili zu finden.

Kommentare: 0